Über die Stiftung

Die Marion von Tessin-Stiftung widmet sich der Unterstützung von älteren Menschen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind und stellt ein herzliches und einfühlsames Miteinander an erste Stelle. Die Lebensqualität zu erhalten und das Miteinander zu gestalten ist unsere Aufgabe.

DIE STIFTERIN
DIE GREMIEN

Die Stifterin Marion von Tessin (1919–2013), von Kindesbeinen an eng mit der Anthroposophie verbunden, war Künstlerin. Sie lebte in bewundernswerter Harmonie mit ihrer acht Jahre jüngeren Schwester zusammen.

 

Kunst, Kultur und Literatur begleiteten sie durch den Alltag und auf Reisen. Marion schrieb Theaterstücke, die im kleinen Kreis mit den liebevoll und aufwendig genähten Handpuppen und vor den, eigens dafür entworfenen Kulissen, aufgeführt wurden. Sie modellierte Fabelwesen aus Ton, korrespondierte in Gedichtform und schrieb zwei Bilderbücher, die sie natürlich auch selbst illustrierte.

 

Auf Grund der traurigen Erfahrung während ihrer letzten Lebensjahre in ihrem engsten Umfeld war sie von dem Wunsch erfüllt, alten Menschen, insbesondere Demenzerkrankten, zu helfen.

 

In unserer Chronik finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Lebens und der Intentionen von Dr. Ingeborg und Marion von Tessin sowie Informationen zur Geschichte und den Förderschwerpunkten ihrer Stiftungen. Sie können die Chronik hier runterladen.

Stiftungsvorstand:

Dr. Jasper von Hoerner, Vorsitzender

Rupert Hackl,Stellvertretender Vorsitzender

 

Stiftungsrat:

Dr. Franz-Stephan von Gronau, Vorsitzender

Thomas Schwürzenbeck,Stellvertretender Vorsitzender

Christian Burger

Unsere Themen

Der Stiftungszweck

Die Marion von Tessin-Stiftung setzt sich für die Unterstützung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Gedächtnisstörungen und Demenzerkrankungen ein. Dazu gehören:

  • Förderung der Altenhilfe, vor allem die Hilfe für Demenzerkrankte
  • Die tägliche Betreuung der alten Menschen, Gründungen von Wohngemeinschaften und neuen Lebensräumen
  • Unterstützung, Anleitung und Hilfestellung für Angehörige
  • Ausbildung von Menschen für die Altenpflege
  • Weiterentwicklung von Wissenschaft und Forschung
  • Förderung von mildtätigen Zwecken sowie der Jugendhilfe, -pflege und -fürsorge

Die Lebensqualität zu erhalten und das Miteinander zu gestalten ist unsere Aufgabe.

 

Unsere Themen und Förderungen

  • Förderung von Einrichtungen für alte Menschen, wie z. B. Seniorenheime, insbesondere solche, die alte Menschen pflegen und betreuen, die an Demenz erkrankt sind, einschließlich entsprechender Therapieeinrichtungen sowie die Förderung der Ausbildung junger Menschen im Bereich der Pflege Demenzerkrankter
  • Förderung der Wissenschaft und Forschung im Zusammenhang mit Demenzerkrankungen

Derzeit verwirklicht die Marion von Tessin-Stiftung diese Themen im Wesentlichen durch die Unterstützung des „Marion von Tessin Memory-Zentrums“.

Marion von Tessin Memory-Zentrum

 

In der Gesamtkonzeption ist das Marion von Tessin Memory-Zentrum eine Einrichtung zur Betreuung sowie Diagnostik und Behandlung von Menschen mit Gedächtnisstörungen und Demenzerkrankungen.

Das Memory-Zentrum wird als gemeinnützige GmbH von der Marion von Tessin-Stiftung betrieben und von Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Norbert Müller geleitet.

 

Neben der Tagespflege zur Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenzerkrankungen gibt es eine Tagesklinik zur Diagnostik und Behandlung von Menschen mit Demenzerkrankung. Eine Ambulanz auch mit aufsuchender Tätigkeit befindet sich derzeit im Aufbau. Ebenso ein wissenschaftliches Institut. Im Rahmen unserer Akademie finden Beratungen, Angehörigengruppen, Seminare für Angehörige und Erkrankte und Weiterbildungen für Pflegekräfte statt.

 

Mehr Informationen unter: www.mvt-zentrum.de

Kontakt

Marion von Tessin-Stiftung

Marion von Tessin-Stiftung

Nymphenburger Str. 45 |80335 München

 

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag

Sekretariat: Jacqueline Kaseder

Telefon: +49 89 2154321-98 |Telefax: +49 89 2154321-99

j.kaseder@mvt-stiftung.de